Hirntumor sei dank?

Mein bester Freund stirbt mit 26 daran – und sieben Jahre später habe ich selbst einen und werde aus meinem Job als Sport-Reporter gerissen.

 

Gegen Operation und Bestrahlung wehre ich mich nicht – nur gegen die Chemotherapie. Stattdessen wecke ich innere Kräfte und damit ein neues Leben in mir.

Und deshalb sage ich: Hirntumor sei dank!

 

Auf Schock, Angst und Verzweiflung folgen Glaube, Liebe, Zuversicht und Dankbarkeit – so heißen die sieben Kapitel meines Buches.

 

Manche mögen sagen: ein Seelen-Striptease.

Für mich ist es aber Krankheits-Bewältigung und Aufbruch zugleich!

 

Erhältlich für 9,95 Euro - einfach "Hier geht's los" (siehe rechts) klicken!